Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Tonic Water’

Cold Brew Coffee ist kalt aufgebrühter Kaffee (am besten mit einer helleren Röstung/Filterröstung). Dafür wird das Kaffeepulver mit kaltem Wasser aufgegossen. Der Kaffee enthält dadurch weniger Bitterstoffe, weniger Säure, viel Koffein und schmeckt mild und je nach Kaffee sehr aromatisch. Somit ist Cold Brew Coffee ein leckeres Sommergetränk für Kaffeeliebhaber – natürlich abhängig vom Kaffee.
Eine sehr interessante Kombination und schon seit einiger Zeit in den Großstädten angesagt ist »Cold Brew Coffee mit Tonic Water«.

Der Nachteil: Die Zubereitung dauert auch hier mit 12 bis 24 Stunden – je nach Ziehzeit und Geschmack – ungemein länger als bei der gewöhnlichen Kaffeezubereitung.

Bald soll es aber viel schneller und simpler gehen:  die Fa. Philosoffee aus Berlin plant nach der erfolgreichen Einfühung von Koldbrew in 2016/17 nach eigenen Angaben nun ein weiteres hochwertiges Fertiggetränk. Koldbrew Tonic.

Was sich dahinter verbirgt?
Ein überraschend erfrischender Kaffeedrink mit ordentlich Kohlensäure und viel Koffein.

»Obwohl sie es bis vor kurzem noch nie probiert haben, kommen Freunde und Familien nicht mehr los davon«, sagen die drei Gründer Benjamin Thies (Co-CEO, ehem. Unternehmensberater), Lukas Friedemann (Co-CEO, ehem. Startup-CEO) und Christian Figueras (CPO, ehem. Winzer und Getränketechnologe).

Damit auch andere sobald wie möglich in den Genuss von Koldbrew Tonic kommen, will die Fa. Philosoffee nun schnellstens die ersten 12.000 Flaschen Koldbrew Tonic abfüllen. Für Kaffeeliebhaber, Mate-Trinker und Geschmacksvisionäre. Mit ordentlich Koffein (32mg/100ml), Bio, und vor allem zu fairen Preisen für die Kaffeefarmer, die all das erst möglich machen.

Der Kaffee den sie für ihren Koldbrew Tonic verwenden, soll fair gehandelter Spezialitäten-Kaffee sein. Ein Sorten-Mix aus Typica und Caturra von der südamerikanischen Kooperative Cenfrocafe aus St. Ignacio, einem kleinen Ort im Nordosten Perus. Geröstet wird der Kaffee von Constantin Hoppenz (Bonanza Coffee Roasters Berlin), deutscher Filterkaffeemeister und Fünfter auf der diesjährigen Brewers Cup Weltmeisterschaft.
Durch die hauseigene Cold Brew Zubereitungsmethode soll der Kaffee mild, süß und unglaublich aromatisch sein. Geschmacklich soll der sogenannte „Apu Blend“ fast an ein flüssiges Tiramisu erinnern. Philosoffee hat im Labor dazu ein eigenes Bio-zertifiziertes Tonic Water entwickelt, das eine feine Balance aus süßen und bitteren Noten haben soll.

Klingt gut und sehr lecker. Und nun? Es fehlt noch an Geld und mentaler Unterstützung. Dazu haben die drei Gründer eine Crowdfunding-Kampagne am 16. Oktober 2017 gestartet, die am 20. November 2017 endet. Mit 20.000€ können sie die erste Koldbrew Tonic Produktion umsetzen und 12.000 „Freundschaften“ aus Koldbrew und Tonic Water in Flaschen füllen. Kuratiert wird die Crowdfunding-Kampagne von StartinFood

Mehr zu dem neuesten Produkt und der Philosoffee Crowdfunding Kampagne. Bitte klicken: KoldbrewTonic

Die Philosoffee GmbH, gegründet im November 2016 in Berlin, produziert und vertreibt nach eigenen Angaben Getränke auf Basis von Spezialitätenkaffee. Mit einem Team von acht Mitarbeitern verfolgt Philosoffee die Mission, Spezialitätenkaffee salonfähig zu machen und gesunde Konsumalternativen gegenüber klassischen »Zuckerbrausen« zu entwickeln.
Das Berliner Spezialitätenkaffee-Startup bietet aktuell drei bio-zertifizierte Getränke an: Koldbrew Pure, Koldbrew Tonic und Nitrobrew. Die Gründer unterstützen hiermit den bewussten und nachhaltigen Umgang mit der Ressource Kaffee und eine gesündere Ernährung.

 

Bild- und Textquelle: Philosoffee GmbH, Rohrdamm 88, 13629 Berlin , philosoffee.de

Advertisements

Read Full Post »